ArtikelAntriebswellenfertigung auf dem Vormarsch
DVS NOW

Marketing
Tel: +49 6074 304060
Mail: communication@dvs-technology.com
DVS PRODUCTION Antriebswellenfertigung auf dem Vormarsch

Um die Abgasziele zu erreichen, wird die Antriebswellenfertigung von den Automobilherstellern weiter ausgebaut. Zum Einsatz kommen sie schließlich in modernen Hybrid- oder Elektromotoren.

In Krauthausen befinden sich aktuell zwei Produkte in Serienfertigung; für einen skandinavischen und einen amerikanischen Hersteller.

Der Prozess beginnt mit der Beschaffung und Anlieferung des Rohmaterials. Die anschließende Drehbearbeitung erfolgt, inklusive der Verzahnungsherstellung, auf der WMZ H200. Die Durchführung des Härteprozesses findet extern statt. Auf der DVS Universal Grinding UGrind wird schließlich die Schleif- und Hartbearbeitung abgewickelt. Das darauffolgende Verzahnungshonen wird auf der Präwema Synchrofine durchgeführt. Mit der Endkontrolle werden die Produkte abschließend geprüft und schlussendlich verpackt und versandt. Das Traceability-Konzept wird dabei über einen auf der Welle aufgebrachten DMC Code sichergestellt.

Die Herausforderung in der Fertigung der Antriebswellen liegt in der Einhaltung der vorgegebenen Toleranzen sowie NVH Werte. Durch die mittlerweile hohen Qualitätsansprüche sind auch die Anforderungen an Fertigungsprozesse und Maschinen gestiegen. Diese Merkmale bildet DVS Production mit seinem Portfolio ab.

Früher hat der Kunde die Bauteile in Eigenfertigung hergestellt. DVS ermöglicht jedoch eine Fertigung der Antriebswellen mit bis zu 50% Zeitersparnis, womit der Vorteil der Wirtschaftlichkeit klar bei dem produzierenden Unternehmen liegt. Der Kunde hat bei einer Bestellung keine Investitionsbindung. Dies ist für ihn, bei schwankenden Abrufen der OEM’S und Tier One’s, von großem Nutzen.

DVS Production kann den Kunden, durch das aufgebaute Knowhow, bereits in der Entwicklungsphase unterstützen und somit wirtschaftliche Prozesse ausarbeiten. Das Unternehmen strebt in Zukunft ein weiteres Wachstum an und ist für neue Anfragen sowie Diskussionen zum Thema offen.

Keine Neuigkeiten
mehr verpassen